Zum Inhalt springen

am  14. Januar

19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Schlosskonzert: Kristóf Baráti und Gábor Farkas

Highlight,Bühne und Musik - Schloss,Bühne und Musik

Schlosskonzert: Kristóf Baráti und Gábor Farkas

Violine: Kristóf Baráti       Klavier: Gábor Farkas        Wollten Sie immer schon einmal eine Stradivari live hören und sehen? Nun, der Geiger Kristóf Baráti gehört zu den wenigen Violinisten weltweit, die die Freude haben, ein solches Instrument zu spielen, genauer – und lachen Sie jetzt bitte nicht – spielt er auf der 1703 gebauten „Lady Harmsworth“, die ihm die Stradivarius Society of Chicago zur Verfügung stellt. Ein solches Instrument verlangt eine besondere Meisterschaft, denn eine Stradivari ist zwar von ausgesuchter optischer und klanglicher Schönheit, gilt aber gemeinhin als schwer zu spielen. Kristóf Baráti ist aber ein Meister seines Faches, ein ebenso intelligent wie klangsinnlich muszierender Musiker, der zudem noch mit einer blendenden Technik aufwarten kann. Wie sonst auch hätte er neben vielen anderen Preisen und Auszeichnungen den Moskauer Paganini-Wettbewerb gewinnen können? Die Werke des Abends sind bis auf die Solo-Sonate Eugène Ysaÿes ein mir wohlbekannter historischer Querschnitt der Duo-Literatur für Geige und Klavier – ich habe sie selbst allesamt mit meinem Geiger Ralph Orendain im Konzert spielen dürfen – und daher kann ich Ihnen diesen Abend aus voller Überzeugung und eigener künstlerischer Erfahrung nur wärmstens ans Herz legen. Kristóf Baráti und sein kongenialer Partner am Klavier, Gábor Farkas, präsentieren uns also ein zwischen den Polen des Virtuosen und kammermusikalisch Intimen wunderbar austariertes Programm, das uns die ganze Faszination eines Duo-Abends mit den beiden wichtigsten Instrumenten der Kammermusik näher bringen wird: der Geige und dem Klavier. www.ccm-international.de Ludwig van Beethoven        Sonate Nr. 4 für Violine und Klavie                                               in a-Moll, Op. 23 Johannes Brahms                Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier                                               in A-Dur, Op. 100 Pjotr Iljitsch Tschaikowsky  Souvernir d´un lieu cher, Op.42 Eugène Ysaÿe                      Sonate für Solo Violine Nr. 3 (Ballade) Maurice Ravel                      Tzigane für Violine und Klavier Preise und Information: Einzelkarten für Erwachsene: 17,50 € in der Kategorie 1, 15 € in der Kategorie 2 Einzelkarten für Schüler: 9 € in der Kategorie 1, 7,50 € in der Kategorie 2 Abonnement für Erwachsene: 90 € in der Kategorie 1, 70 € in der Kategorie 2 Abonnement für Schüler: 45 € in der Kategorie 1, 35 € in der Kategorie 2 Die Plätze sind nummeriert. Garderobengebühr und Abendprogramm sind im Eintrittspreis enthalten.

Beginn: 14.01.2018, 19:30 Uhr

Ende: 14.01.2018, 22:00 Uhr

Ort: Fürstensaal, Schloss Ahaus Sümmermannplatz 48683 Ahaus

 

Veranstalter: Kreis Borken - Fachabteilung Kultur im kult Kirchplatz 14 48691 48691 Vreden www.tourismus-kreis-borken.de


Veranstalter:  Kreis Borken - Fachabteilung Kultur im kult Kirchplatz 14 48691 48691 Vreden www.tourismus-kreis-borken.de

Ort:  Fürstensaal, Schloss Ahaus Sümmermannplatz 48683 Ahaus

Zurück