Lesung mit Hannelore Hoger

Wann:
9. Oktober 2020 um 20:00 – 21:45
2020-10-09T20:00:00+02:00
2020-10-09T21:45:00+02:00
Wo:
Kullturquadrat
Ahaus
Kontakt:
haus Marketing & Touristik GmbH, Oldenkottplatz 2, 48683 Ahaus
Telefon 02561/444444 oder online

“Briefe und andere Geschichten über die Liebe”, musikalisch begleitet von Siegried Gerlich am Flügel

Der Abschiedsbrief gilt als zeitloses Mittel, sich von einer verlorenen Liebe zu lösen und sie Revue passieren zu lassen. Alle Autorinnen im Rahmen der Lesung – Simone de Beauvoir, Agnes von Kurowsky, Marlene Dietrich, Alma Mahler-Werfel u. a. (herausgegeben in einem Buch von Sibylle Berg) – berühmte und gänzlich unbekannte schreiben mit dem einen Ziel: Das Leiden an der Liebe zu beenden. Ebenfalls kommen Alexander Kluges “Fifi” und Kurt Tucholsky mit “Colloquium in utero” und “Das Lottchen” zu Wort. Hannelore Hoger liest gefühlvoll und verzweifelt, sarkastisch und sanft die Worte aus Wut und Trauer, bangender tiefer Liebe und Hoffnung. Dabei wird sie von Siegfried Gerlich am Flügel mit Werken von Schumann, Gershwin und Debussy begleitet.

Auch vor der Lesung macht die Corona-Pandemie nicht Halt: Im Rahmen der Corona-SchutzVO NRW weist der Veranstalter darauf hin, dass die Veranstaltung aufgrund von Veränderungen des lokalen Infektionsgeschehens ggf. kurzfristig abgesagt werden kann. Ticketinhaber werden gebeten, sich am Tag der Veranstaltung online auf den Seiten der Stadt entsprechend zu informieren. Bei auftretenden Erkältungssymptomen wird kein Einlass gewährt werden können; auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb des Sitzplatzes sowie die Einhaltung des Mindestabstandes sind Teil der umfangreichen Schutzmaßnahmen.