Treff 55+ Sicherheit im öffentlichen Raum

Wann:
7. Oktober 2020 um 9:30 – 11:30
2020-10-07T09:30:00+02:00
2020-10-07T11:30:00+02:00
Wo:
Foyer der Stadthalle Ahaus
Kontakt:
Stadt Ahaus, Sybille Großmann Angelika Litmeier Freiwilligenagentur handfest

Der öffentliche Raum ist ein zentraler Teil des Alltagslebens, dies gilt insbesondere für ältere Menschen. Die zu Hause und im Wohnumfeld verbrachte Zeit nimmt mit zunehmendem Alter tendenziell zu, die Aktionsradien werden langsam kleiner.

Studien zeigen, dass Unsicherheitsgefühle im Alter zu nehmen.

Vermeidungsverhalten ist ein häufig berichtetes Mittel älterer Menschen, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten.

Mitarbeiter der Kreispolizeibehörde Borken informieren u.a. über die Kriminalitätsstatistik und Gefahrensituationen in Ahaus.

Sie berichten über gängige Praktiken, denen insbesondere ältere Menschen zum Opfer fallen und geben Tipps, wie man sich davor schützen kann.

Zum Treff 55+ laden die Senioren- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahaus, Sybille Großmann und Angelika Litmeier von der Freiwilligenagentur handfest am 7. Oktober 2020, um 9.30 Uhr, ins Foyer der Stadthalle ein.

Die gegenwärtige Corona-Pandemie erfordert die Einhaltung des Hygienekonzepts und macht eine Anmeldung unter info@handfest-ahaus.de mit Angabe der Anschrift und der Telefonnummer zwingend erforderlich.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.