Zum Inhalt springen

"Der Berg ruft"

Über 70 Ehrenämtler waren am Mittwoch der Einladung der Stadt Ahaus gefolgt und fuhren nach Oberhausen zum Gasometer.

Unter sachkundiger Führung wurden ihnen an einer Panoramawand die die Geschichte der Industriebrache der Gutehoffnungshütte aufgezeigt, auf der sich heute das CENTRO und der Gasometer befindet. Der Gasometer ist seit Jahren ein kulturelles Zentrum, das immer wieder einzigartige Ausstellungen beherbergt.

In diesem Jahr heißt das Thema „Der Berg ruft“. Die Ausstellung zeigt in großflächigen Fotaufnahmen die Vielfalt der Berge und lässt teilhaben an den legendären Erstbesteigungen der berühmtesten Gipfel der Erde.

Höhepunkt ist eine 17 Meter hohe schwebende Nachbildung des Matterhorns, die von der Decke hängt. Liegend kann der Besucher die verschiedenen Projektionen des Matterhorns, je nach Tages- bzw. Jahreszeit erleben.

Nach der Führung konnten die Ahauser noch die Aussicht vom 117 Meter hohen Gasometer genießen und durch die Läden des CENTROs flanieren.