Zum Inhalt springen

Der Wunschbaum

Eine geniale Idee hatte die Kolpingfamilie Ahaus.

Weihnachten steht vor der Tür und viele Ahauser suchen in den Geschäften nach passenden Geschenken. Aber nicht alle können das.

Sie sind behindert, zu alt oder es fehlt das nötige Kleingeld. An diese Gruppe hat die Ahauser Kolpingsfamilie gedacht und Altersheime und soziale Einrichtungen nach Bedürftigen gefragt.

Seit Samstag steht der Wunschaum auf dem Oldenkottplatz. Wer einen Wunsch erfüllen möchte, wählt einen Wunsch aus und nimmt den Zettel vom Baum mit. Spätestens bis zum 15. 12. meldet er sich im Möbelhaus Pomberg und gibt sein Geschenk ab oder zeigt sich bereit, einen Spaziergang oder eine ander gewünschte Aktion anzubieten.

Weiter Informationen finden Sie hier Wunschbaum.