Zum Inhalt springen

Die größten Schuhe der Welt …

Sie kommen aus Vreden. Dies und vieles mehr erfuhren über 20 Teilnehmer der Gruppe „Treff 55 plus Kultur“ aus Ahaus, als sie sich auf den Weg in die Nachbarstadt Vreden zum Schuhmuseum machten.

Hier wurden sie herzlich von Georg Wessels im ehemaligen Schuhgeschäft an der Neustraße begrüßt. Seit 1745 gibt es die Schuhmanufaktur Wessels in Vreden, heute in der achten Generation, und inzwischen auf die Herstellung von Übergrößen, d.h. die größten Konfektionsschuhe der Welt, spezialisiert und überall bekannt.

Georg Wessels fesselte die Besucher sofort mit Erzählungen aus der Geschichte Vredens und seiner Familie, die ja seit über 250 Jahre Schuhe macht, sich mit der Herstellung von Leder auskennt und auch in den Nachbarorten als „Schuhmacher“ gearbeitet hat.

Nach dem Neubau im Jahre 2015 ist der bisherige Standort vollständig zu einem Museum hergerichtet worden, mit der Schuh-Miniatur-Sammlung der Familie Fenchel sowie Werkstatteinrichtungen, Werkzeugen und vielen extrem übergroßen Schuhen, die die Familie Wessels für die größten Menschen der Welt anfertigt und ihnen kostenlos überlässt.

Dabei konnte Herr Wessels immer wieder zu Ausstellungsstücken und Bildern interessante Geschichten erzählen, die er bei seinen Reisen in der ganzen Welt erlebt hat und die die Gäste sichtlich beeindruckten, wie zum Beispiel die Anfertigung von Schuhen für ein Kamel.

Die Gäste bedankten sich bei Georg Wessels mit Anerkennung für seine Arbeiten aber auch für die interessante Gestaltung beim Besuch im Schuh-Museum.