Zum Inhalt springen

Ehrenamtsgala in der Stadthalle

Große Ehrenamtsgala zum 10-jährigen Jubiläum der Freiwilligen-Agentur handfest Ahaus

Die Stadt Ahaus und die Agentur handfest unter der Leitung von Angelika Litmeier hatten geladen und über 600 Bürger aus Ahaus und den Ortsteilen folgten der Einladung zur Ehrenamtsgala in der Stadthalle.

Bei einem kleinen Sektempfang im Foyer trafen sich Ehrenamtler aus den verschiedenen Bereichen. „Du auch hier!“, klang es manchmal überrascht aus dem Munde eines alten Bekannten, der nun erfuhr, welches Ehrenamt sein Gegenüber ausübt.

Der Film „Freiwillig für mich, für dich, für uns!“ von Günter Löffler stellte die vielen Bereiche vor, in denen sich die Ahauser engagieren.

Nach den Grußworten von Bürgermeisterin Karola Voß und SkF Vorstandsmitglied Hilke Bramkamp, die besonders Angelika Litmeiern für ihre erfolgreiche Arbeit bedankte, ging Angelika Litmeier selber ans Rednerpult.

Seit zehn Jahren kümmert sich das Team um Angelika Litmeier darum, Freiwilligen einen Bereich anzubieten, in dem sie sich engagieren können. Sie bietet nach eigenen Worten eine Infrastruktur für das soziale Engagement. Denn gerade im Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand sucht der Mensch nach neuen Wegen.

Wie Wilhelm von Humboldt sagt: „Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Dabei kann die Arbeit im Ehrenamt eine wichtige Rolle spielen.

  Höhepunkt der Ehrenamtsgala war das Kabarettduo Funke & Rüther mit dem Programm „Was machen wir hier?“. Mit ihren ‚tiefsinnigen‘ Erkenntnissen aus Politik und Alltag brachten sie das Publikum immer wieder zum Lachen.

 "handfest" steht damals wie heute unter der Leitung von Angelika Litmeier. Die träger-, konfessions- und parteiübergreifende Einrichtung richtet ihre Angebote sowohl an freiwillig Engagierte als auch an gemeinnützige Organisationen in Ahaus. Die Freiwilligen-Agentur Ahaus liegt in der Trägerschaft des Sozialdiensts katholischer Frauen e.V., Dekanate Ahaus und Vreden, und wird unterstützt von der Stadt Ahaus mit dem Ziel, das freiwillige, bürgerschaftliche Engagement in Ahaus zu fördern und zu vernetzen.