Zum Inhalt springen

Verbraucherzentrale im Rathaus

Interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten am Dienstagmorgen die Möglichkeit im Foyer des Rathauses kostenlose Kurzberatungen und Informationen einzuholen.

Nur vereinzelt nahmen Besucher des Rathauses das Angebot war. Etliche Flyer lagen zur kostenlose Mitnahme aus. Themen wie, „Sicheres Radfahren, gesunde Ernährung, alles Öko, gesunde Verpackung, schlank und fit im Internet“ wurden darin angesprochen.

Die Verbraucherzentrale in Gronau ist seit Februar 2017 für den gesamten Kreis Borken tätig. Sie widmet sich dem Verbraucherschutz und informiert und berät Menschen zu Fragen des privaten Konsums. Wer aber eine Beratung für eine Kaufentscheidung haben möchte, wird auf die Hefte der Stiftung Warentest verwiesen, die in der Beratungsstelle in Gronau ausliegen.

Und wer eine ausführliche Beratung oder Broschüren z. B. zum Mietrecht oder Hauskauf sucht, muss da schon tiefer in die Tasche greifen. Eine Energieberatung zuhause z. B. kostet 60€, eine Altersvorsorgeberatung bekommt man für 170€.

Die Verbraucherzentrale NRW wird zu über 50 % von Land, Gemeinden und Staat finanziert. Weitere Informationen finden Sie unter

verbraucherzentrale gronau  .