Zum Inhalt springen

Wanderung in der Vulkaneifel

Schon über mehrere Jahre folgte die Gemeindewanderung dem Eifelsteig. Halbjährlich, im Frühjahr und im Herbst führte Klaus Hüweler Wanderfreunde durch die Eifel.

Am letzten Wochenende standen die Etappen 11 und 12 auf dem Programm. Bei herrlichem Wetter und bei fast sommerlichen Temperaturen starteten die Wanderer am Schalkenmehrener Maar, umrundeten halb das Weinfelder Maar und folgten dann der Lieser bis nach Manderscheid. Der Weg führte größtenteils durch lichten Buchenwald. Das frische Grün und die blühenden Sträucher und Wiesen am Wegesrand entschädigten für die teilweise sehr steilen An- und Abstiege. Die zweite Etappe führte am Sonntag zum Kloster Himerod.

Besonders die Gemeinschaft war für die meist älteren Teilnehmer wichtig. Das waren nicht nur die Hilfestellung bei schwierigen Passagen der Wanderung, sondern auch die vielen Gespräche unterwegs.