Zum Inhalt springen

Neuerung bei den Sprechstunden des Kreisjugendamtes Borken für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Südlohn

Ab 4. Juli 2018 jeden Mittwoch von 14.30 bis 16 Uhr im Rathaus in Oeding

Südlohn. Die Sprechstunden des Sozialen Dienstes des Kreisjugendamtes Borken für die Südlohner Bürgerinnen und Bürger finden ab dem 4. Juli 2018 jeden Mittwoch in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr im Rathaus in Oeding, Raum E 7, statt.

Dort berät dann der für Südlohn zuständige Sozialarbeiter Christoph Böhm von der Kreisjugendamt-Nebenstelle Stadtlohn Rat- und Auskunftsuchende insbesondere in Erziehungsfragen, Jugendgerichtshilfe und Trennungs- und Scheidungsberatung. Zudem können Sie sich natürlich auch über mögliche Hilfemaßnahmen des Jugendamtes informieren.
Telefonisch ist er werktags innerhalb der üblichen Dienstzeiten unter der Rufnummer 02563 / 96 98 22 oder per E-Mail an c.boehmkreis-borkende zu erreichen. Für die Sprechstunde in Oeding ist jedoch keine telefonische Anmeldung erforderlich. Bislang fanden die Beratungstermine im Haus Wilmers in Südlohn statt.


Christoph Böhm vom Kreisjugendamt ist für Südlohn zuständig
www.presse-service.de/<wbr />medienarchiv.aspx?medien_id=<wbr />189201

Nach oben

Neuerung bei den Sprechstunden des Kreisjugendamtes Borken für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Südlohn

Ab 4. Juli 2018 jeden Mittwoch von 14.30 bis 16 Uhr im Rathaus in Oeding

Südlohn. Die Sprechstunden des Sozialen Dienstes des Kreisjugendamtes Borken für die Südlohner Bürgerinnen und Bürger finden ab dem 4. Juli 2018 jeden Mittwoch in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr im Rathaus in Oeding, Raum E 7, statt.

Dort berät dann der für Südlohn zuständige Sozialarbeiter Christoph Böhm von der Kreisjugendamt-Nebenstelle Stadtlohn Rat- und Auskunftsuchende insbesondere in Erziehungsfragen, Jugendgerichtshilfe und Trennungs- und Scheidungsberatung. Zudem können Sie sich natürlich auch über mögliche Hilfemaßnahmen des Jugendamtes informieren.
Telefonisch ist er werktags innerhalb der üblichen Dienstzeiten unter der Rufnummer 02563 / 96 98 22 oder per E-Mail an c.boehmkreis-borkende zu erreichen. Für die Sprechstunde in Oeding ist jedoch keine telefonische Anmeldung erforderlich. Bislang fanden die Beratungstermine im Haus Wilmers in Südlohn statt.


Christoph Böhm vom Kreisjugendamt ist für Südlohn zuständig
www.presse-service.de/<wbr />medienarchiv.aspx?medien_id=<wbr />189201

25. September - 25. Oktober

Kinder- und Jugendveranstaltung -...

26. September 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

Lebensvorsorge und Vollmachten

26. September 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Kartoffelmarkt auf dem Ahauser...

29. September 08:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ausstellung Villa van Delden: "Mythos...

29. September 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Wandergruppe 77 Ahaus wandert in...

29. September 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Ausstellung Villa van Delden: "Mythos...

30. September 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

1. Schlosskonzert - Horntrio Breuninger...

30. September 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Interkultureller Stadtrundgang für...

01. Oktober 09:45 Uhr - 12:00 Uhr

Senioren Internetcafe

01. Oktober 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Einwohnersprechstunde der...

01. Oktober 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Frauenkino - Maria by Callas

02. Oktober 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

1968 in Westfalen

02. Oktober 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Nach oben

Fahrplan Bürgerbus Ahaus-Haaksbergen

Der Bürgerbus Ahaus-Haaksbergen fährt täglich alle 2 Stunden.

Hier ist der aktuelle  Fahrplan

Ahaus nach dem Krieg

In loser Folge werden wir an dieser Stelle Zeitzeugenberichte aus dem Jubiläumsbuch des Heimatvereins veröffentlichen. Wir starten mit dem Bericht von Bürgermeister Johannes Ridder aus der  Zeit nach 1945.

Norbert Stöcker hat als Kind das Kriegsende erlebt. Er nennt seine Erinnerungen "Auch das war Ahaus 1945".

Vor 50 Jahren wurde der Neubau von St. Mariä Himmelfahrt eingeweiht. Lesen Sie dazu den Bericht von Josef van Buer.

Einen geschichtlichen Abriss von den Anfängen der Stadt bis zur Gegenwart finden Sie hier.

Von Senioren für Senioren

Von Senioren für Senioren" greift die Tatsache auf, dass Senioren immer noch die mit Abstand kleinste Internet-Nutzergruppe in Deutschland ist. Dabei spielt Desinteresse am Internet in den wenigsten Fällen eine Rolle, sondern vielmehr die mit Angst behaftete Hürde, das Internet zu nutzen und sich den Gefahren ohne dem nötigen Hintergrundwissen Preis zu geben.

Mit diesem Projekt des Deutschen Roten Kreuz im Kreis Borken, unterstützt durch einzelne Kommunen im Kreisgebiet, versuchen wir diese Hemmschwellen abzubauen.

Ziel des Projekt ist es, mit einer eigenen, kommunalen Seniorenseite die von Senioren für Senioren aufgebaut, weiterentwickelt und gepflegt wird, Senioren einerseits über seniorenrelevante Themen zu informieren aber andererseits auch die Hemmschwelle der Internetnutzung zu senken.

Dies kann, nach unserer Meinung, am ehesten durch eine Umsetzung von Senioren und Seniorinnen geschehen, die im kommunalen Umfeld bestenfalls gut bekannt sind.

Die damit aufgebaute Medienkompetenz im höheren Lebensalter, soll ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einer selbstorganisierten dritten Lebensphase, auch im Sinne von aktiver Bürgerbeteiligung, sicherstellen.

Eine Beteiligung an dem Projekt "Von Senioren für Senioren" kann in vielfältiger Weise stattfinden.

Wir freuen uns über Alle die dabei sein wollen!!

Ahauser Ansichten

  • 1962 Coesfelderstraße Bäckerei Levering

  • Coesfelder Straße Caritas Verwaltung

  • 1983 Feuerwehr Gerätehaus

  • Feuerwehr Gerätehaus Adenauerring

  • Bahnhofstr. 1958

  • Bahnhofstrasse 2015

  • Schlossstrasse

  • Schlossstrasse 1958

  • Markt Beckering

  • Markt Beckering 1959

  • Marktstraße

  • Marktstraße 1957

  • Wüllener Str. Tankstelle

  • Wüllener Str. Tankstelle 1958

  • Kirchplatz 1960 mit Wilp und Steingrube

  • Kirchplatz

  • Kirchplatz-neu

  • Wüllener Straße B70

  • Wüllener Straße 1958

  • Kirche Blick durch Torbogen

  • Blick auf die Kriche 1960