Zum Inhalt springen

am  07. September

09:30 Uhr - 13:30 Uhr

Ein starkes Wir – zuhören und da sein


Bildungsveranstaltung am 07.09.2018 von 09:30 Uhr bis 13:30 Uhr zum Thema:

Sich zugehörig fühlen, aktiv dabei sein und gebraucht werden – so möchte ein jeder sich erleben. „Aber wie finde ich das in der Begegnung, gerade weil doch eigene Erwartungen und Ansprüche mitgebracht werden?“ Im freiwilligen Engagement mit und für ältere Menschen wird es deutlich.

Der erste Schritt zur Begegnung ist „Zuhören und da sein“. Das erscheint sehr einfach, welche ausgereiften Herangehensweisen aber dahinter stecken, zeigt Birgit Goldenbow in der nächsten Bildungsveranstaltung mit dem Projekt „Gemeinsam statt einsam“ der Freiwilligen-Agentur hand|fest

Birgit Goldenbow ist Altersmediatorin und auch Trainerin für wertschätzende, achtsame und emphatische Kommunikation. Sie zeigt, wie mit Empathie und Wertschätzung Spannungen oder auch Konfliktsituationen vorgebeugt und das Wir-Gefühl gestärkt werden kann.

Die Koordinatorin des Leaderprojektes „Gemeinsam statt einsam“ Silke Rath lädt Ehrenamtliche aus den Besuchs- und Begleitdiensten, den Interessensgruppen oder auch interessierte Bürger ein, die sich mit und für ältere Menschen in Ahaus engagieren oder engagieren möchten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Teilnahme und Verköstigung sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich und wird erbeten bei der Freiwilligen-Agentur hand|fest unter der Tel. 02561.952333 oder infohandfest-ahausde!

Datum: 07.09.2018

Zeit: 09:30 Uhr – 13:30 Uhr

Ort: Villa van Delden, Bahnhofstr. 91, Ahaus

Ein starkes Wir – zuhören und da sein

Programmvorschau

1. Begrüßung und Themeneinführung

2. Tanz auf dem Vulkan: Umgang mit Gefühlen in hochemotionalen Situationen

Pause

3. Praktisches aus dem Methodenkoffer: Empathie, Fragetechniken, Wertschätzung

4. Feedback

Gemeinsame Mahlzeit

5. Komm zu Tisch: es darf lecker (aus)probiert werden

 

 

 

 


Veranstalter: handfest ahaus

Ort:  Villa van Delden, Bahnhofstr. 91, Ahaus

Zurück