Zum Inhalt springen

am  19. März

14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Gruppe des Heimatvereins sucht neue Zeitzeugen

Zu den Nachkriegsthemen können auch viele Ahauserinnen und Ahauser Beitrage leisten, die
etwas jünger sind, etwa ab 75 Jahre alt.

Auch in diesem Jahr wird wieder in einer Zeitzeugengruppe des Heimatvereins einen
Teil der jüngeren Ahauser Geschichte aufgearbeitet.

Die Nachkriegszeit wird Thema sein.
Dazu einige Themenvorschläge:


o Rückkehr zu einem geordneten Alltag in den Familien
o Rückkehr und Integration der Kriegsteilnehmer nach Gefangenschaft und Internierung
o Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen
o Wiederaufbau der zerstörten Stadt
o Neue Wohnviertel - Erweiterung der Stadt
o Kindheit in der Nachkriegszeit
o Neue demokratische Strukturen in Politik und Verwaltung
o Währungsreform
o Notzeit nach dem Krieg, Wohnungsnot
o Versorgung nach dem Kriege mit dem täglichen Bedarf
o Neue Arbeitsplätze - neue Berufe
o Ahaus als wachsendes Zentrum im Westmünsterland

 

Erstes Treffen am Dienstag, dem 19.März 2019 um 14.30 Uhr, im Spieker (Kaminzimmer).


Veranstalter: Heimatverein Ahaus

Ort: Spieker (Kaminzimmer)

Zurück