Digital mobil im Alter

Um älteren Menschen einen Einstieg in die digitale Welt zu ermöglichen, hat die Freiwilligen-Agentur in Kooperation mit der Stadt Ahaus verschiedene Unterstützungsangebote für Senioren entwickelt. Diese finden regelmäßig montags von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr in der Villa van Delden statt.

Mit diesen Bildungsangeboten soll für  ältere Menschen ein aktiver Zugang zur digitalen  Welt geschaffen werden. Ältere Menschen werden so auf ihrem Weg in die digitale Selbständigkeit begleitet und können Sicherheit im Umgang mit den neuen Medien gewinnen. 

Die Lernformate orientieren sich an den Interessen und der Lebenswelt der älteren Generation und vermitteln einen unmittelbaren Nutzen. 

Informieren Sie sich bei der Projektkoordinatorin Angelika Litmeier unter Telefon  02561 – 952333. Folgende Angebote stehen zur Verfügung:

Basiskurs

In einer Basisschulung, die wir in Kooperation mit der Anne-Frank-Realschule anbieten, werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie mit Hilfe der Schüler und der ehrenamtlichen Kursleitung ein Tablet richtig, einfach und sinnvoll genutzt werden kann.

Zunächst werden die Grundlagen der Bedienung, wie der Touchscreen auf dem Bildschirm, vermittelt. Nachdem man sich  mit dem Gerät und dessen Bedienung vertraut gemacht haben, findet eine Einführung in das Internet statt: Was ist das Internet, welche Dienste stehen zur Verfügung, wie kann ich eine Verbindung herstellen?

Es werden Hinweise zum Surfen und Tipps zu nützlichen Apps gegeben. Nicht zuletzt werden Sicherheit und Verbraucherschutz bei der Nutzung des Internets angesprochen.

Anmeldungen sind bei der Freiwilligen-Agentur unter Telefon 02561- 95 23 33 erforderlich!

Lerngruppen

Im Digital Café werden kleine Lerngruppen mit max. 10 Personen gebildet, die mindestens für die Dauer eines Monats zusammen bleiben. Das Thema wird im Vorfeld je nach Bedarf oder Interessen festgelegt. Zunächst wird eine Einführung in die jeweilige Thematik gegeben. Anschließend werden passend zu den Inhalten den Teilnehmern Aufgaben gestellt, die sie selbständig oder in Kleingruppen lösen.

Der Trainer steht den Teilnehmern dabei zur Seite und hilft, wenn nötig bei der Lösungserarbeitung. Die Wege bzw. Handhabung werden anschließend gemeinsam besprochen und offene Fragen beantwortet.

 

Die Lerngruppen finden jeden Montag von 15:00 Uhr – 16:00 Uhr in der Villa van Delden statt. Eine Anmeldung zu den Lerngruppen ist erforderlich und direkt im Digital Café montags ab 16.00 Uhr möglich!

Offene Sprechstunde

Immer montags ab 16.00 Uhr bieten die freiwilligen Unterstützerpersonen in der Villa van Delden eine offene Fragestunde zur persönlichen Beratung und Hilfe bei individuellen Anliegen an. Die Sprechstunde ist vor allem für die Personen geeignet, die bereits eine Basiseinführung absolviert haben und im Alltag Probleme begegnen, die im persönlichen Umfeld nicht gelöst werden können. Anfänger, die in der Sprechstunde Hilfe suchen, werden über geeignete Lernangebote im Projekt „Digital mobil im Alter“ informiert.

 

Je nach Art des Anliegens kann die Lösung entweder gemeinsam erarbeitet werden oder es können Hinweise und Informationen zum Thema gegeben werden.

 

Falls nicht alle Anliegen an Ort und Stelle gelöst werden können, wird ggf. ein weiterer Termin vereinbart.

Die offene Sprechstunde ist ein fortlaufendes Angebot, das ältere Menschen mit konkreten, digitalen Problemen kostenfrei nutzen können.