Soziale Teilhabe

Soziale Teilhabe gehört zu den bedeutendsten Determinanten für ein gesundes Leben. Sie versteht sich als ein Prozess, in dem immaterielle und materielle Werte in verschiedenen Ebenen der Gesellschaft (politisch, wirtschaftlich, sozial) aufgebaut werden. Immer ist es das Ziel, dass Veränderungen im Alter nicht zur Ausgrenzung, Vereinsamung und Erkrankung führen.

Soziale Teilhabe im Alter baut auf Partizipationserfahrung auf. Sie spielt eine entscheidende Rolle, um einen positiven Einfluss zu nehmen auf das Aktivsein im Alter und seinen Umgang mit Grenzen und Möglichkeiten beim Älterwerden. Die individuelle Ausrichtung der sozialen Teilhabe im Alter fördert das Aktivsein auch im hohen Alter.

Soziale Teilhabe im Alter ist eng mit sozialem, generationsübergreifendem Zusammenhalt verbunden. Ältere können verlässlich helfende Aufgaben übernehmen, sich für Gemeinschaften engagieren oder ihre Lebenserfahrungen und Weisheiten auch der Gesellschaft als Ganzes zur Verfügung stellen.

Hierzu eine Auswahl überregionaler wie regionaler Kontakte zur Information, Mitwirkung und zum Austausch:

Regionales in Ahaus:

Interessensgemeinschaften / Engagement / generationsübergreifend:

  • https://www.freiwilligenagentur-ahaus.de: Projekt: Leselust, Treff 55+, Projekt: Gemeinsam statt einsam, Projekt: Sprache öffnet Türen, Projekt: Digital mobil

  • https://www.stadt-ahaus.de/leben-in-ahaus/gesellschaftsoziales/vereine-verbaende/vereinsliste/

  • Plattform für Nachbarn, finde deine Nachbarschaft in Ahaus: https://www.nebenan.de

  • Repair Cafe Ahaus: Hilfe zur Selbsthilfe, Karl-Leisner Haus, jeden 3.Samstag, Schloßstr. 23

  • Kulturveranstaltungen: AMT: Ahaus Stadtmarketing:Oldenkottpl. 2, 48683 Ahaus, Telefon: 02561 444444

  • Chorgemeinschaften

    • St. Mariä Himmelfahrt, Karl-Leisner Haus, Schloßstr. 23: Telefon 02561 89616-0, Singen im Kirchenchor, Dienstags ab 20:00 Uhr

    • Once again, Karl-Leisner Haus Schloßstr. 23, www.chor-once-again-ahaus.de, Singen im Kirchenchor, Mittwochs 19:30 Uhr -21:00 Uhr

    • Ahauser Chor: Gaststätte Rolves (Marktschänke), Am Markt; 0256143988, Ton in Ton e.V., Gemischter Chor

  • Geselliges Tanzen – Träumen mit den Füßen

    • 0256141954, im Josef-Cardijn-Haus, Dienstags 17:30 – 19:00 Uhr

  • Nähwerkstatt Karl-Leisner Haus, Schloßstr.23,

    • 02561 2855 Dienstags von 19:00 – 22:00 Uhr

  • Handarbeitskreis Karl-Leisner Haus, Schloßstr.23,

    • 02561 6684 Handarbeiten: Nähen, … Donnerstags von 15:00 – 18:00 Uhr

Je nach individueller Ausrichtung erfahren Sie noch mehr unter: Aktivitäten, Bildung, Gesundheit, Wohnen und Pflege

Seniorentreff:

  • Einzelkontakt: Ehrenamtlichen Besuchsdienst „Gemeinsam statt einsam“ – Beratung / Kontakt / Begleitung für ältere Menschen mit dem Anliegen Gesundheit und soziale Teilhabe zu stärken: https://freiwilligenagentur-ahaus.de/projekte-2/#GemeinsamstattEinsam

  • Seniorentreff der katholische Pfarrgemeinden /Kontakt über Pfarrbüro:

  • St. Mariä Himmelfahrt, Marienstraße 5 48683 Ahaus, Telefon 02561 89616-0

  • St. Andreas, Lange Straße 35b, Ahaus-Wüllen, Telefon: 02561 – 810 46

  • St. Martinus, Kirchplatz 13, Ahaus-Wessum, Telefon: 02561 – 97 17 06

  • Seniorentreff der evangelische Kirchengemeinde /Kontakt über Pfarrbüro: Wüllenerstr. 16, 02561 962017

  • Seniorentreffs politisch verortet:

    • CDU-Seniorentreff: Telefon: 02561-971877, Wüllener Straße 11, 48683 Ahaus

    • SPD – Seniorentreff: Bürgerbüro Ahaus Telefon: 02561 – 3886, Hessenweg 91, 48683 Ahaus

  • Senioren-Café:

    • Deutsches Rotes Kreuz: Parallelstr. 40, 48683 Ahaus, jeden 2. Montag: 15:00 -17:00 Uhr

    • Senioren-Internet Café – Serven im Internet / Hilfe zur Selbsthilfe: Pfarrheim St. Jose, Tel.: 025613909, jeden Montag 14:30 Uhr – 17:30, Offenes Unterstützungsangebot zum Nutzen digitaler Medien

  • Pättkes-Tour der kfd-Frauen, Pättkestour um Ahaus: Treff: Karl-Leisner Haus, Schloßstr. 23, von April – September am ersten Mittwoch im Monat

  • Lesen- und Erzählen: Offener Treff in der Stadtbibliothek, jeden 4. Donnerstag von 15:00 bis 16:00 Uhr

  • Seniorenkino: Cinetech-Kino Bahnhofstr. 10, jeden 3. Dienstag im Monat ab 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Filmbeginn: 15:00 Uhr, Tel: 02561.5900